Klasse 9.2R  20.06. - 24.06.2011  Kulturprojektwochezurck button

 

Scary TV-ShowWSK-05 6

Wir sind Klasse 9 2R der Solling-Schule Berlin und waren in einem Kulturprojekt vom Netdays e.V. Berlin. Es war total cool, weil wir in den unterschiedlichsten Gruppen eingeteilt waren: Capoeira, Brasilianische Trommeln und die TV-aktiv Gruppe. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, da wir uns auch unsere eigene "Scary TV" Show ausdenken und aufführen konnten!

Die Brasilianische Trommel Gruppe lernt unter Anleitung eines professionellen Trommlers die Rhythmen der brasilianischen Kultur. Die Capoeira Gruppe (Brasilianischer Kampftanz) lernt von einem Lehrer (Capoeirista) die Technik der kraftvollen Bewegung.

In allen Gruppen wird die ganze Woche geübt und vorbereitet, damit die Show am Freitag auch perfekt wird. Unsere Eltern und andere Schulklassen sind eingeladen, mal sehen ob sie sich das Scary-Ereignis entgehen lassen.

 

Die Gruppen...

Capoeira:
WSK-05 5Als wir uns die Capoeira-Gruppe angesehen haben, stellten wir fest, dass sie auf kleinstem Platz tanzen bzw. kämpfen können. Sie sind motiviert und wollen die Show rocken. Für diese eine Woche, die sie Zeit für die Vorbereitung hatten, war das wirklich beeindruckend.

 


Trommeln:
WSK-05 4Die Trommler sind sehr laut. Man muss aufpassen, dass man keinen Gehörschaden davon trägt. Ansonsten ist der Rhythmus mitreißend und man kann den Beat im Körper spüren.

 

Allgemein:
Die Artisten sind gespannt, wie das Publikum reagieren wird, da es ihr erster Live-Akt ist.

Was ist Capoeira?

Capoeira ist ein brasilianischer Kampftanz. Der Ursprung wird auf den afrikanischen NiGolo („Zebratanz“) zurück geführt. Capoeira wurde während der Kolonialzeit in Brasilien von aus Afrika eingeschifften Sklaven praktiziert und weiterentwickelt. Inzwischen ist Capoeira bereits weltweit verbreitet und wird gerne von allen getanzt.

 

WSK-05 7WSK-05 2